find us on facebook

Ocean Hunter III - Geschichte der Safaribootflotte

Ocean Hunter IIINach 14 erfolgreichen Betriebsjahren mit Ocean Hunter I und II, haben die Besitzer Tova und Navot Bornovski beschlossen die Safaribootflotte nochmals zu vergrößern. Seitdem haben sie nach einem passenden Schiff Ausschau gehalten mit dem Ziel, sowohl die Gewässern Palaus zu befahren als auch weiter entferne Ziele ins Programm aufzunehmen, wie abgelegene Riffe im Westpazifik.

Nach dem großen Erfolg von Ocean Hunter II kehrten die Bornovskis zur selben Quelle zurück, und fanden dort auch den Neuzugang in der Safaribootflotte. Die Geschichte wiederholte sich, da auch das neue Glanzstück ein ehemaliges Forschungsschiff des “Australian Institute of Maritime Science”, kurz AIMS ist.

Die RV Lady Basten wurde 1978 vom Stapel gelassen und kam vorerst in den Gewässern rund um das Große Barriere Riff in Australien zum Einsatz. Sie wurde das Forschungsschiff der AIMS Flotte, und in den folgenden Jahren reiste unsere “Lady Basten“ von Ningaloo nach Frasor Island über Timor bis nach Papua Neu Guinea. Währen ihrer Zeit bei AIMS, legte sie eine Strecke von über einer Million Kilometer zurück, das entspricht ca. 7.500 Tage zur See.

Im September 2007 bekam Lady Basten dann ihren neuen Namen: Ocean Hunter III. Anschließen wurde sie über 1 Jahr lang in Cebu (Philippinen) generalüberholt und komplett Renoviert. Im März 2008 kehrte sie dann stolz als das neuste und luxuriöseste Safariboot nach Palau zurück.

Aus Lady Basten wird Ocean Hunter III
Renovierungsfotos: Lady Basten Oben und Ocean Hunter III Unten Links. Lady Basten’s Schiffsküche Oben und Ocean Hunter III Schiffsküche in der Mitte. Oben Lady Basten‘s Salon und Ocean Hunter III Salon Unten Rechts.

Tova und Navot, Ihre Gastgeber auf Palau



Tova & NavotTova und Navot Bornovski sind die Eigentümer der Ocean Hunter Safaribootflotte, Ocean Hunter I und Ocean Hunter III, sowie der Pioniertauchbasis Fish ’n Fins. Die Beiden verfügen über Jahrzehnte an Taucherfahrung und brachten Ihr umfangreiches Wissen und Können mit nach Palau. Das reiselustige Ehepaar kreuzte die Weltmeere in einer 4 ½ Jahre dauernden Weltumsegelung in den 80er Jahren, und während Ihres Palauaufenthaltes verliebten sie sich in Land und Leute. Die Beiden arbeiteten dann in Palau von 1986 bis 1987 als Koch und Divemaster auf dem bekannten Safariboot “Sun-tamarin”. So vertieften sie abermals ihre Bindung zu Palau.

Nach Abschluss von Navots Studium (Schiffsarchitektur und Maschinenbauingenieur) in Israel kehrten die Bornovskis an der Seite ihres Freundes „Mr. Dive Palau“, Francis Toribiong, 1993 endgültig nach Palau zurück. Dieses Mal jedoch überquerten Tova und Navot den Pazifik auf ihrem eigenen Safariboot, der luxuriösen und neuhergerichteten Ocean Hunter I. Begleitet wurden sie von ihren Kindern, Yarden (damals 4 Jahre) und Udi (damals gerade 3 Jahre). Seitdem haben die Bornovskis und die Ocean Hunter I in Palau ihren Heimathafen gefunden, und hier wurden auch die beiden Jüngsten geboren, Liam und Gayle.

Lust auf ein Erkundungstour? Besuchen sie unseren Virtuellen Deckplan (Menüleiste oben links)
Ocean Hunter I, Palaus exklusivstes Safariboot, ideal für kleine Gruppen, oder Individualisten. (Max. 6 Gäste).
Für mehr Information über Palau, bitte unten stehende Links beachten.